Vegane Pumpkin Spice Snickerdoodles

Teilen auf:
Vegane Pumpkin Spice Snickerdoodles

Diese Snickerdoodle-Kekse haben einen Kürbisgewürz-Kick, der perfekt für Herbst-Snacks ist. Oder der Weihnachtsplätzchentausch! Sie sind innen super weich mit einer knusprig gewürzten Zuckerhülle. Vielleicht muss ich ein paar in das heutige Mittagessen packen…

Zutaten

Cookies
  • 1/2 Tasse (130 g) vegane Butter (die Sorte in einem Block, bei Raumtemperatur)
  • 3/4 Tasse (170 g) Kristallzucker
  • 1/2 Tasse (115 g) Kürbispüree aus der Dose
  • 1 EL Vanilleschotenpaste oder Vanilleextrakt
  • 1 1/4 Tassen (160 g) einfaches weißes Allzweckmehl
  • 1 TL Weinstein
  • ½ TL Natron (Backpulver)
  • ½ TL feines Meersalz
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Ingwer
  • ¼ TL Muskatnuss
Gewürzter Zucker
  • 4 EL Kristallzucker
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • ¼ TL Piment
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
  • ¼ TL gemahlener Ingwer

Anweisungen

  1. Für die Kekse die vegane Butter und den Kristallzucker in die Schüssel eines elektrischen Mixers geben und bei hoher Geschwindigkeit 3-4 Minuten lang cremig schlagen, bis sie glatt und leicht sind. Die Farbe der veganen Butter sollte etwas aufhellen.
  2. Kürbispüree und Vanillepaste zugeben und nochmals schaumig schlagen.
  3. In einer separaten kleinen Schüssel das weiße Mehl, Weinstein, Natron, Salz und Gewürze sieben oder verquirlen. In die Schüssel des Standmixers geben und auf niedriger Stufe schlagen, bis alles gerade vermischt ist.
  4. Abdecken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen (bei Bedarf den Teig in eine kleinere Schüssel umfüllen).
  5. Während der Teig abkühlt, den Ofen auf 160°C (320ºF) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  6. Für den Gewürzzucker die Zutaten in einer kleinen Schüssel verquirlen und beiseite stellen. Geschmackstest, um sicherzustellen, dass es gut ist. Lecker, ja?
  7. Sobald der Teig abgekühlt ist, nehmen Sie ihn aus dem Kühlschrank. Verwenden Sie eine Keksschaufel, um einen gehäuften Esslöffel Teig zu schöpfen. Lassen Sie die Teigkugel in den Gewürzzucker fallen und rollen Sie sie vorsichtig, um sie zu beschichten. Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und mit dem restlichen Teig wiederholen, die Kekse auf beiden Backblechen auf dem Pergament verteilen, um sicherzustellen, dass sie sich beim Backen nicht berühren. Nicht empfindlich.
  8. Beide Bleche in den Ofen schieben und 10-12 Minuten backen. Der Teig breitet sich aus und wird an den Rändern leicht knusprig, sieht aber in der Mitte immer noch etwas zu kurz aus. Keine Sorge – das ist richtig und wird dazu beitragen, dass die Kekse in der Mitte weich und zäh bleiben.
  9. Nehmen Sie die Kekse heraus und lassen Sie sie 5 Minuten lang auf dem Backblech abkühlen. Legen Sie sie dann auf Drahtkühlgestelle, um sie vor dem Servieren vollständig abzukühlen.
Drucken

Notizen

Es gibt ein paar Tricks, um sicherzustellen, dass Ihre Snickerdoodles weich und leicht werden.

Tipp Nr. 1: Stellen Sie sicher, dass Ihre vegane Butter und Ihr Zucker richtig cremig sind. Bei den meisten veganen Buttern funktioniert dies nur, wenn Ihre Zutaten Raumtemperatur haben. Nimm deine vegane Butter also unbedingt mindestens 2 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank.

Tipp Nr. 2: Stellen Sie sicher, dass Sie den Teig nicht überarbeiten. Sobald Mehl hinzugefügt wurde, vermeiden Sie es, den Teig zu mischen, wann immer dies möglich ist. Mischen Sie einfach, bis alles kombiniert ist, und hören Sie dann auf!

Tipp Nr. 3: Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie Ihren Teig mindestens 30 Minuten lang kühlen, bevor Sie ihn in den gewürzten Zucker schöpfen und rollen. Kalter Teig backt langsamer, was bedeutet, dass seine Mitte perfekt unterbacken ist, wenn Sie das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Restwärme des heißen Backblechs reicht aus, um die Kekse bissfest zu garen!

Hast du dieses Rezept gemacht?

Markiere @wickedkitchenfood auf Instagram und hashtag es mit #wickedkitchen.

Willst du mehr Inspiration? Angemeldet zu Der YouTube-Kanal von Wicked Kitchen!

Weitere leckere Rezepte:

Durchsuchen Sie unsere Rezepte